Willkommen im Schuljahr 2021/22

Liebe Eltern,
wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien schöne und erholsame Ferien hatten, begrüßen Sie ganz herzlich zum neuen Schuljahr 2021/2022 und wünschen Ihnen und Ihren Kindern ein gutes und erfolgreiches Jahr bei uns in der Au.

Hier finden Sie den ersten Schulelternbrief zu den Themen Einschulung, Allgemeine Hygienemaßnahmen, weitere Unterrichtsszenarien, Sportunterricht und vieles mehr:

Schuljahresabschluss

Am vorletzten Schultag wurde es nochmal richtig laut auf dem Schulhof, da alle 110 Kinder unserer Schule gleichzeitig auf afrikanische Trommeln schlugen. Mit fetzigen afrikanischen Liedern und fremdklingenden Dschungelgeräuschen legten die Kinder los. Auch die Bewegungen zu den Trommelrhythmen durften nicht fehlen:

Am Freitag fand dann die Verabschiedung unserer Viertklässler und Viertklässlerinnen statt. Diese startete mit einem emotionalen Gottesdienst, den die Kinder der vierten Klassen mit vielen musikalischen Stücken, gestalterischen Elementen und kleinen Vorträgen liebevoll mitgestaltet haben.

Anschließend führten die Zweit- und Drittklässler das Theaterstück “Good Bye Grundschule” auf. Hier diskutierten die Geschwister Johann und Greta, ob es so schlau sei, auf die weiterführende Schule zu wechseln, da dort der Unterricht unter anderem bis in den Nachmittag “weitergeführt” wird. Und schließlich heißt die Grundschule ja “Grund-Schule”, weil es immer einen Grund gibt, hinzugehen. Doch am Ende war allen klar, dass der Schulwechsel zum Leben dazu gehört und auch viele neue Freunde und Erfahrungen mit sich bringt.

Nach der Zeugnisübergabe ließen die Viertklässler und Viertklässlerinnen mit ihren Eltern und Lehrerinnen den Vormittag feierlich auf dem Schulhof ausklingen.

Wir wünschen unseren “Großen” einen guten Start in der neuen Schule, viel Erfolg und stets das nötige Quäntchen Glück auf ihrem weiteren Schulweg.

Hier finden Sie den aktuellen Schulelternbrief:

Grünes Klassenzimmer eröffnet

Unsere Schule ist um ein Klassenzimmer reicher. Das zwischen Schulhof und Au neu angelegte „grüne Klassenzimmer“ ist eine Bereicherung für die gesamte Schulgemeinschaft. 20 Sitzgelegenheiten aus Holzstämmen wurden von Herrn Adams in der Erde versengt und bieten den Klassen eine willkommene Gelegenheit, den Unterricht auch einmal nach draußen zu verlegen. Dies ist gerade unter Coronabedingungen eine gern genutzte Abwechslung zum Unterricht mit Maske im Klassenraum.

Erstklässler entdecken die Au

Kurz vor den Pfingstferien erkundeten unsere Erstklässler mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Schmidt und Frau Kopper und mit der Referendarin Frau Quirmbach ihre direkte Schulumgebung. Schnell wurde den Kindern klar, warum ihre Schule den Namen „In der Au“ trägt. Gemeinsam mit Herrn Treppesch vom Außerschulischen Lernort Linkenbach wurden zunächst Vermutungen angestellt, welche Tiere im Holzbach zu finden sein könnten. Danach ging es mit Eimer, Sieb und Pinsel an die Suche. Die Ausbeute war groß und der Fund einiger Fliegenlarven bestätigte zum Schluss eine sehr gute Wasserqualität des Holzbaches. Die Kinder erlebten einen sehr schönen und interessanten Schulvormittag, bei dem kein Fuß trocken blieb.

Letzter Präsenztag

Am Dienstag, den 15.12.20 hatten alle Klassen gegen Ende des Schulvormittags alle Türen noch einmal weit geöffnet und lauschten den weihnachtlichen Liedern der Klasse 4 b.

In vielen Ecken wurde bereits getuschelt, denn einige Kinder hatten die Geschenke unter unserem Tannenbaum schon entdeckt.

Für jede Klasse gab es eine neue Pausenspiel-Kiste gefüllt mit Basketbällen, Springseilen, Pferdeleinen, Gummitwists, Straßenmalkreiden uuuund Gummibärchen!!

Der Bedarf an Pausenspielgeräten wurde von unseren neuen Schülersprechern, Matteo und Clara, vorher in einem Fragebogen abgefragt.